Danken möchte ich...

  • natürlich Frank Heyder und seinen Mitstreitern, die das Konzept
    ausgearbeitet und die Bauanleitung zur Verfügung gestellt haben,

  • der Redaktion der Zeitschrift "Funkamateur" für die Erlaubnis, Auszüge aus der Bauanleitung hier darstellen zu können,
    Dank an den Chefredakteur, Dr.-Ing. Werner Hegewald ( DL2RD ), für die schnelle Bearbeitung der Anfrage,

  • der Redaktion der Zeitschrift "rfe/eh ELEKTROHÄNDLER" für die Genehmigung zur Veröffentlichung von Beträgen aus der "radio fernsehen elektronik",

  • den Spendern der Exponate für das Museum in Dresden -
    Siegfried Schenk, Michael Schulz und Andreas Suske,

  • weiterhin allen, die sich an der Sammlung noch vorhandener Hard- und Software beteiligt haben,

    in alphabetischer Reihenfolge: